Tango Argentino – neuer Kurs Reviewed by Momizat on . Es gibt heute keine namhafte Stadt ohne Tangoszene, denn kein Tanz bringt so viele unterschiedliche Menschen und Kulturen zusammen wie Tango Argentino, weder Al Es gibt heute keine namhafte Stadt ohne Tangoszene, denn kein Tanz bringt so viele unterschiedliche Menschen und Kulturen zusammen wie Tango Argentino, weder Al Rating: 0
Du bist hier: Home » Aus den Abteilungen » Fitnessbereich » Tango Argentino – neuer Kurs

Tango Argentino – neuer Kurs

Es gibt heute keine namhafte Stadt ohne Tangoszene, denn kein Tanz bringt so viele unterschiedliche Menschen und Kulturen zusammen wie Tango Argentino, weder Alter noch Stand oder Status spielen im Tango eine Rolle, denn Tango ist intensive Kommunikation ohne Worte. Seine Wiege liegt in Buenos Aires und sein Ausdruck ist so eigen und so einzigartig, wie es auch jeder einzelne von uns ist.

Der Mann führt die Bewegungen, gibt Richtung und Figuren vor, improvisiert, bestimmt das Tempo. Er trägt die Verantwortung, dass die Frau den Tanz genießen kann. Sie folgt den Signalen des Mannes, komplettiert den Tanz und verziert ihn. Die Attraktivität und Freude am Tango liegt im Ausleben der Rollen und der Musik, in dessen kreativem Zusammenspiel. Der Kunst eines jeden individuell improvisierten Tanzes. In diesem Kurs, der ab dem 20. August immer montags von 20.00-21.00 dauert, erlernen die Teilnehmer die Grundelemente des Tango Argentino mit Alexela.

AleXela Forquera ist professionelle Tänzerin, Choreografin, Tanzpädagogin und Trainerin der Tango Therapie. Sie studierte den Tango Argentino in Buenos Aires an der Escuela Mundial de Tango, wo sie von vielen Stars der internationalen Tango Szene ausgebildet wurde.

Anmeldungen für den 11 wöchigen Kurs nimmt die VfL-Geschäftsstelle gern unter info@vfl-pinneberg.de oder unter 04101-556020 entgegen. Der Kursbeitrag liegt bei 70,00 € für Gäste. VfLer haben die Möglichkeit, in Stufe 6 dabei zu sein.

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 229

Impressum © 2018 VfL Pinneberg e.V.

Scrolle zum Anfang