Reha-Sport

Unsere REHA-Sport- Übungsleiter und Ärzte stehen jederzeit beratend zur Seite. Trainiert wird gemeinsam in der REHA-GYM-Gruppe. In besonderen Fällen wird auch eine Reha-Gymnastik an den Geräten verordnet. Diese Form des Reha-Sports ist in unserem Fitnessbereich möglich.

Diese REHA-GYM-Gruppen bieten wir bei folgenden Erkrankungen und Beschwerdebildern an:

  • Rückenbeschwerden
  • Schulterbeschwerden
  • Prostataerkrankungen
  • Lungenerkrankungen
  • Parkinson
  • Arthrose
  • Gelenkserkrankungen
  • Diabetes
  • Herzerkrankungen
  • Schlaganfall
  • Krebserkrankungen
  • Osteoporose
  • Beckenbodenbeschwerden
  • Fibromyalgie
  • Adipositas, auch für Jugendliche

Unsere Erfahrungen zeigen, dass schon nach wenigen Einheiten Linderung und sogar Schmerzfreiheit möglich sein können. Für die Teilnahme an der REHA-GYM benötigen Sie eine von Ihrem Arzt und Ihrer Krankenkasse genehmigte Reha-Sport-Verordnung. Bei orthopädischen Problemstellungen werden in den Regel 50 Einheiten, bei Herzsport 90 Einheiten und bei neurologischen Erkrankungen auch 120 Einheiten verordnet. Für Sie als Teilnehmer ist der Reha-Sport kostenlos, da die Krankenkasse die Kosten übernimmt. Zur Beratung empfehlen wir einen Termin bei unseren Reha-Trainern, die Sie unter 04101-556020 erreichen.

Hier geht es zu unserem aktuellen Flyer.