Sporthallen in Pinneberg wieder geöffnet

Die Stadt Pinneberg hat endlich die Sporthallen für den Vereinssport freigegeben. Die Nutzung kann ab Donnerstag, dem 11. Juni 2020, wieder nach den bekannten Nutzungsplänen erfolgen. Allerdings bleiben die

  • JBS-Hallen A und B
  • Sporthalle Nieland
  • THS (alle Hallen!)
  • und die JBH

noch gesperrt. In der JBH werden Reparaturarbeiten durchgeführt und die anderen Hallen werden für den Schulunterricht benötigt.

Das bedeutet, dass wir hier solidarisch zusammenrücken und uns im Rahmen unserer Hallenkontingente gegenseitig aushelfen müssen!

Hierzu möchte ich euch bitten, euch ab morgen früh mit Jessica Wiekhorst in Verbindung zu setzen, damit sie die Hallen- und Nutzungszeiten koordinieren kann. Im Streitfall (von dem ich aber natürlich nicht ausgehe) entscheidet der Vorstand.

Beigefügt findet ihr die Regelungen der Stadt Pinneberg zur Wiederaufnahme des Vereinssports in den städtischen Sporthallen; diese sind zwingend einzuhalten.

Analog zu unseren Regelungen für den Outdoor-Sport findet ihr in der Anlage außerdem die Regelungen des VfL Pinneberg für den Hallensport, die (aktualisierten) 10 Leitplanken des DOSB und die Zusatzleitplanken des DOSB für den Hallensport. Zu den sportartspezifischen Regelungen und Empfehlungen eures Dachverbandes (Handball, Volleyball, Turnen etc.) gelangt ihr über die Seite des DOSB über nachstehenden Link:

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln/?Leitplanken

In Kürze soll eine Nachricht zur Regelung in den Sommerferien folgen.

Wiedereröffnung Sporthallen

Regelungen Hallensport im VfL

DOSB - 10 Leitplanken

DOSB - Zusatzleitplanken Hallensport