21.11.2021

Neue Landesverordnung am 22.11.2021

Link zur Landesverordnung

Auch die Regelungen für den Sport werden ab Montag in Schleswig-Holstein angepasst:

Im Innenbereich dürfen nunmehr lediglich Sportler:innen teilnehmen, die geimpft oder genesen sind (2G), sofern sie erwachsen (ab 18 Jahren) sind.
Dies gilt auch für – ehrenamtliche – Trainer:innen!

Ausnahmen
gelten für Trainer:innen, die ihre Tätigkeit beruflich ausüben (haupt- oder nebenamtlich, also auf Minijob-Basis), für sie gelten weiterhin die 3G-Regelungen; sie müssen sich aber an jedem Tag vorab testen.
Und auch Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre unterliegen weiterhin der bekannten 3G-Regelung.

Im Außenbereich ändert sich nichts! Hier bleibt das Sporttreiben nach wie vor ohne Einschränkungen möglich. Voraussetzung ist aber auch hier ein vorliegendes Hygienekonzept.

In den Begründungen zu §11 der LVO ist insbesondere nachzulesen, wie der berufliche Kontext (dann 3G) und das Tierhaltungswohl (ebenfalls 3G) zu verstehen sind:

[...]
Zu Absatz 2b (von § 11)

In Absatz 2b wird für solche Personen, bei denen die Sportausübung zu beruflichen Zwecken erfolgt, eine Ausnahme zugunsten einer 3G-Regel getroffen. Eine beruflich bedingte Sportausübung oder -anleitung liegt bei jeder entgeltlichen Tätigkeit vor, wobei nebenberufliche Tätigkeiten ausreichen, ebenso eine Tätigkeit im Rahmen einer berufsbezogenen Ausbildung oder eines berufsbezogenen Praktikums. Ehrenamtliche Tätigkeiten erfüllen nicht die Anforderungen an eine berufliche Tätigkeit, auch dann nicht, wenn für sie eine Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Zu einer dienstlichen Tätigkeit zählt auch der Jugendfreiwilligendienst und der Bundesfreiwilligendienst.

Eine Ausnahme zugunsten einer 3G-Regel gilt auch in solchen Fällen, in denen die Sportausübung für das Tierwohl unerlässlich ist. Damit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass etwa bei der Pferdehaltung ein ausreichender täglicher Bewegungsauslauf als notwendig erachtet wird.
[...]

21.11.2021

2G-Regelung im Sport

Lieber VfL´erinnen und VfL´er,

die Landesregierung Schleswig-Holstein hat für viele Bereiche die Einführung der 2G-Regelung ab dem 22.11.2021 beschlossen. Hiervon ist auch der Sport in den Innenräumen - also in den Sporthallen, im Hallenbad und dem VfL-Sportzentrum – betroffen.

Die Teilnahme am Indoor-Sport ist also nur noch für Geimpfte und Genesene möglich.

Alle Teilnehmenden ab 18 Jahren müssen einen Nachweis erbringen, dass sie entweder geimpft oder genesen sind. Nur dann ist eine Teilnahme am Sport in Innenräumen möglich. Der Nachweis eines negativen Testergebnisses reicht nicht mehr aus.

Dieser Nachweis muss jedes Mal mitgeführt werden! Es ist davon auszugehen, dass das Ordnungsamt entsprechende Kontrollen vornimmt und die Geldstrafen fallen für die Teilnehmenden ohne Nachweis und das verantwortliche Personal happig aus. Zudem gefährdet es den gesamten Sportbetrieb, da auch die Schließung der betroffenen Gruppen angeordnet werden kann.

Für die Kinder bis zur Einschulung ändert sich nichts, sie brauchen keinen Nachweis für die Teilnahme am Sport vorlegen. Schulkinder müssen den Nachweis der regelmäßigen Testung an den Schulen mit sich führen. Ein Schülerausweis reicht nicht als Nachweis aus und ersetzt nicht die Bescheinigung der Schule.

Für den Außensport haben sich in der aktuellen Landesverordnung keine Änderungen ergeben: Hier gilt weiterhin die bekannte 3G-Regelung.

Bitte habt also Verständnis, dass beim Indoor-Sport wieder verstärkt kontrolliert werden muss und führt bitte immer euren entsprechenden Nachweis bei euch!

Gemeinsam schaffen wir das!
Bleibt gesund!
Der Vorstand

17.09.2021

Neue Landesverordnung ab Montag, 20.09.2021

Die ab Montag, 20.09.2021, gültige Landesverordnung (LVO) wurde von der Landesregierung veröffentlicht.

Die wichtigsten Regeln im Überblick

  • Die 3G-Regel gilt auch weiterhin in vielen Innenräumen. Dies betrifft Veranstaltungen und Feste, Innen-Gastronomie, Freizeit- und Kultureinrichtungen (Bibliotheken und Archive sind davon ausgenommen), darüber hinaus im Regelfall körpernahe Dienstleistungen, Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben, Reiseverkehre zu touristischen Zwecken, außerschulische Bildungsangebote sowie Sport-Einrichtungen.
  • Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss ein aktuelles negatives Testergebnis (24 Stunden für Antigen-Schnelltest, 48 Stunden für PCR-Tests) vorlegen, um die 3G-Regel zu erfüllen.
  • Bei Sportveranstaltungen gelten bezogen auf die Zuschauerinnen- und Zuschauerzahlen keine Obergrenzen mehr.

Im Einzelnen:

Masken und Kontaktdaten

  • Die Maskenpflicht wird in Innenbereichen aufgehoben, solange dort die 3G-Regel gilt. Können die Besucher:innen keinen angemessenen Abstand einhalten, werden Masken weiterhin empfohlen. Der Vorstand hat beschlossen, dass im VfL-Sportzentrum in den Fluren die Maskenpflicht bestehen bleibt!
  • Für das Personal mit Gästekontakt in Gaststätten, Beherbergungsbetrieben und im Bereich der körpernahen Dienstleistungen entfällt die Maskenpflicht, sofern es vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet ist. Der Test muss spätestens alle 72 Stunden wiederholt werden. Bei körpernahen Dienstleistungen muss der Test allerdings alle 24 Stunden wiederholt werden.
  • Die bisherigen Regelungen zur Erfassung der Kontaktdaten im Innenbereich werden nahezu aufgehoben. Durch den Wegfall der Vorschriften sind entsprechende Registrierungen nur freiwillig und dann unter Einbehaltung strenger datenschutzrechtlicher Vorgaben möglich.
  • Bei

Testnachweise für Schüler:innen

  • Personen ab dem 16. Lebensjahr müssen zusätzlich ihre Identität mit einem Lichtbildausweis nachweisen können, um belegen zu können, dass der Nachweis tatsächlich auf sie ausgestellt ist. Kinder unter sieben Jahren bleiben von den Testpflichten ausgenommen. Minderjährige Schüler:innen, die anhand einer Bescheinigung ihrer Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden, benötigen auch weiterhin keinen zusätzlichen Testnachweis. Für die Zeit der Herbstferien, in der keine regelmäßige Testung in der Schule stattfindet, gilt, dass die Bescheinigung der Schule nur in Verbindung mit einer Selbstauskunftsbescheinigung der Eltern oder einer Testbescheinigung aus einer anerkannten Teststation gültig ist, die nicht älter als 72 Stunden sein darf. Den Schüler:innen werden dafür bei Bedarf vor den Herbstferien Selbsttests zur Verfügung gestellt. Als Bescheinigungen der Schulen gelten weiterhin die bekannten Formulare.

(Sport-)Veranstaltungen und Diskotheken

  • Die Beschränkungen bei Veranstaltungen fallen weitgehend weg. (..) Dem Betreiber bleibt es aber unbenommen, nach Hausrecht weiterhin Kapazitätsbeschränkungen vorzusehen.
  • Bei Sportveranstaltungen gelten keine Obergrenzen für die Zahl der Zuschauer:innen mehr.

 

Die Begründung der Paragraphen im Einzelnen (unterhalb der LVO) sind für den Sport ausführlich formuliert. Allen Verantwortlichen wird empfohlen sich diese ganz genau anzuschauen. Zusammengefasst steht dort folgendes:

So ist z.B. der Begriff Teilnehmer nunmehr weit gefasst: Alle Personen, die sich in einer Sporthalle oder einem Sportraum aufhalten, gelten als Teilnehmer und unterliegen somit der 3-G-Regel. Dies gilt auch für Übungsleiter und Trainer! Dies schließt unter anderem folgende Personengruppen ein: Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, Vereins- oder Verbandsfunktionäre, Teammanagerinnen und Teammanager, Wettkampfleitungen, Medienvertreterinnen und Medienvertreter, Betreuerinnen und Betreuer, medizinisches Personal bzw. Ersthelferinnen und Ersthelfer (soweit kein Notfall vorliegt) und weitere Mitglieder von Organisations- und Helferteams.

Der Impf-/Genesenen-/Testnachweis der Teilnehmer:innen ab 16 Jahren muss mit einem Lichtbildausweis abgeglichen werden. Schüler:innen können weiterhin als Teilnehmer:innen des schulischen Schutzkonzeptes der Schule ohne weiteren Test am Sport teilnehmen. In den Schulferien ist jedoch auch hier ein anerkannter Testnachweis (Testzentrum oder Selbsttest mit Selbstauskunft) zu erbringen.

Zur vollständigen Landesverordnung geht´s hier: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/2021/210915_corona_bekaempfungsVO.html

 

Hier geht´s zu den FAQ´s für den Sport:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/Sport.html

25.08.2021

Ergänzung zur Landesverordnung vom 23.08.2021

Nach der Landesverordnung ist vor den FAQ´s oder so….

Heute sind zur neuen Landesverordnung (gültig seit 23.08.2021) die FAQ´s veröffentlicht worden, die durchaus die eine oder andere Überraschung parat haben:

  • Die gravierendste „Änderung“ ist dabei die Tatsache, dass die Trainer:innen und Übungleiter:innen in den Innenräumen von der 3G-Pflicht ausgenommen sind! Im Klartext bedeutet dies, das die Teilnehmer:innen zwar den Nachweis erbringen müssen, ob sie geimpft, genesen oder getestet sind – die Trainer:innen allerdings nicht!
  • Die Verpflichtung zur Erhebung der Kontaktdaten von Teilnehmenden und Besucher:innen bei Sportveranstaltungen außerhalb geschlossener Räume entfällt.

Die komplette neue Landesverordnung findet ihr hier: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/2021/210817_corona-bekaempfungsvo.html#doc56847afa-aaaa-4de7-bc59-a9c0cea3e610bodyText17

Die aktuellen FAQ´s für den Sport findet ihr unter: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/Sport.html

19.08.2021

Die 3G-Regeln für den Sport

Liebe Mitglieder*innen,

wie aus den Medien zu vernehmen ist, gilt ab Montag, 23.08.2021, in Schleswig-Holstein eine neue Coronaschutzverordnung. Wir sind froh, dass wir unseren Sportbetrieb in der jetzigen Form aufrecht erhalten können. Für die Sicherheit aller Besucher*innen gilt allerdings bereits ab Montag auch in unseren Sportstätten und den städtischen Sporthallen die durch die Landesverordnung vorgegebene 3G-Regelung.

 

Zutritt zu den Sportstätten (Indoor) haben daher nur:

  • Geimpfte (vollständig immunisiert)
  • Genesene
  • Getestete (Test nicht älter als 48 Stunden)
  • Schüler*innen ab 7 Jahre (Nachweis in Form einer Bescheinigung der Schule)
  • Kinder bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres

Dies gilt für alle Personen: Sportler*innen, Übungsleiter*innen, Besucher*innen, Mitarbeiter*innen, Mieter*innen, Zuschauer*innen, etc.

 

Wir führen stichprobenartige Kontrollen durch, bitte haltet Eure Nachweise (inkl. Lichtbildausweis) bereit.

 

Beispiel Schulbescheinigung