Aktuelles zur Coronakrise | 01.04.2021

Grenzwerte überschritten – Kreis Pinneberg untersagt Gruppensport

nach dem Überschreiten der 100er 7-Tage-Inzidenzmarke im Kreis Pinneberg muss auch der Sportbetrieb wieder eingeschränkt werden. Der Kreis Pinneberg hat daraufhin gestern Abend eine Allgemeinverfügung erlassen, diese gilt vom 01.04. – 11.04.2021.

Hier die für den Sport erlassenen Auflagen:

„Die Sportausübung ist abweichend von § 11 Absatz 1 der Corona-Bekämpfungsverordnung nur wie folgt zulässig:

  1. allein oder gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person,
  2. außerhalb geschlossener Räume ohne Körperkontakt in festen Gruppen von bis zu 5 Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres unter Anleitung einer Übungsleiterin oder eines Übungsleiters.“

Erlaubt ist noch:

  • Individualsport / Sport zu zweit
  • Gruppensport für Kinder bis zu 14 Jahren nach b) der Allgemeinverfügung
    • max. 5 Kinder plus Trainer (5+1) draußen
  • Die vom Kreis Pinneberg dem VfL Pinneberg erteilten Ausnahmegenehmigungen für den REHA-Sport und für das Training von Kaderathlet:innen bleiben bestehen!

Nicht mehr erlaubt ist:

  • Gruppensport (Jugendliche über 14 Jahre und Erwachsene) drinnen und draußen; auch nicht unter Einhaltung des Mindestabstands.
Aktuelles zur Coronakrise | 01.03.2021

Ein kleiner Lichtblick am Sporthimmel

wir können ganz langsam wieder beginnen

Gute Nachrichten: Die Stadt Pinneberg hat extrem schnell die neue Landesverordnung umgesetzt und erlaubt ab sofort die Nutzung der städtischen und der eigenen Sportanlagen für Einzel- und Individualtraining!

Für die konkrete Umsetzung bedeutet die aktuelle Landesverordnung:

Sport kann innen und außen in den folgenden drei möglichen Konstellationen ausgeübt werden:

  • Allein
  • zusammen mit den Personen seines eigenen Haushaltes
  • oder zwei Personen aus zwei unterschiedlichen Haushalten.

Eine Erweiterung der genannten Konstellationen um Trainer:innen oder Übungsleitende ist nicht zulässig.

Wir halten Euch auf dem Laufenden, welche Angebote wieder an den Start gehen.

#nurderVfL

Starte das Bewerbungsvideo, in dem Du das Bild von Jana anklickst, oder lade dir es über den unteren Link runter.

05.01.2021

Voten für Jana!

Mit dem Kinderschutz-Comic „Stopp! Nicht mit mir!“ ist der VfL Pinneberg als Sieger in Schleswig-Holstein im Bundesfinale des Wettbewerbs „Sterne des Sports“ vertreten.

Die Siegerehrung wird vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier vorgenommen und am 18. Januar 2021 ab 10.30 Uhr im Livestream auf www.sportschau.de übertragen.

Eine besondere Ehre wurde zudem Jana Glindmeyer mit der Nominierung für den diesjährigen Publikumspreis zuteil. Die Jugendwartin und Kinderschutzbeauftragte des VfL Pinneberg ist eine von drei Nominierten, die sich ab sofort dem Publikumsvoting stellen.

Wir hoffen jetzt auf die Unterstützung aller Pinnebergerinnen und Pinneberger: Votet für Jana!

Einfach im Internet auf die Seite www. www.sterne-des-sports.de/abstimmung gehen und dort für Jana Glindmeyer abstimmen.

Weitere Infos können der nachstehenden Pressemitteilung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) entnommen werden. Unter www.vfl-pinneberg.de ist zudem ein Präsentationsvideo des Projekts „Stopp! Nicht mit mir!“ zu sehen.

Vielen Dank!
Uwe Hönke
Vorstand | Geschäftsführung

 

#VotenfürJana!
#nurderVfL!
#SternedesSports

Video starten

Aktuelles zur Coronakrise | 09.12.2020

Wann darf ich zum Sport?!

Da es immer wieder zu Unklarheiten kommt, wann ein Teilnehmer zum Sport gehen darf, wurde dieser Leitfaden erstellt. Er soll allen etwas Sicherheit geben, die derzeit zum Sport gehen dürfen.

18.11.2020

Weitere Online Angebote etabliert

Parkinson-Tanzen, Kindertanz, Tanzkreise und Turniergruppen sowie Formationstraining finden online statt.

 

Informationen sind über info@tsa.vflpi.de zu erhalten

18.11.2020

Silberne Rose 2021 abgesagt

Schweren Herzens hat der Vorstand der TSA im VfL Pinneberg beschlossen, dass in 2021 keine Silberne Rose stattfinden wird.

Die derzeitige Situation lässt leider keine Planung der Veranstaltung zu, so dass wir uns zu diesem Schritt gezwungen sehen.

 

Wir hoffen, dass alle Stammgäste und Freunde der Silbernen Rose Verständnis haben und wir uns in 2022 bei einer wunderschönen Veranstaltung zum Tanzen und Staunen wiedersehen werden.

Aktuelles zur Coronakrise | 09.11.2020

REHA-Sport mit Verordnung ab sofort im VfL Pinneberg wieder möglich!

Der VfL Pinneberg hat vom Gesundheitsamt des Kreises Pinneberg eine Ausnahmegenehmigung nach § 11 Abs. 3 der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 erhalten.

Danach dürfen wir ab sofort wieder den Betrieb der Sportgruppen zur medizinischen Rehabilitation aufnehmen. Kleiner Wermutstropfen: Diese Ausnahme gilt leider nur für die Teilnehmenden mit einer ärztlichen Verordnung – ohne Verordnung ist die Teilnahme leider nicht erlaubt.

Alle REHA-Sportler:innen mit Verordnung werden umgehend von uns über die Möglichkeit der Wiederaufnahme des Sportbetriebes informiert. Für weitere Informationen steht die Geschäftsstelle des VfL Pinneberg unter 04101 556020 zur Verfügung.

02.11.2020

Erstes Online Angebot
Tango Argentino mit Alexela Forquera

Montags vom 02.11. bis 30.11. 20:00 - 21:30
Anmeldung bei Alexela unter 0176 244 89 405

Aktuelles zur Coronakrise | 02.11.2020

Botschaft von DOSB-Präsident Hörmann an Engagierte in Sportdeutschland

„Liebe Engagierte in den Vereinen,

der Lockdown trifft uns alle hart.

SPORTDEUTSCHLAND hat über Monate hinweg bewiesen, dass mit klugen Hygienekonzepten verantwortungsbewusst Sport organisiert werden kann. Wir werden dafür kämpfen, dass wir alle gemeinsam schnellstmöglich zurückkommen. Wir müssen Kindern, Jugendlichen, aber auch Erwachsenen über alle Altersstufen die Chance zum Training, zum Wettkampf erhalten, zugleich auch die Chance bieten, etwas für die Gesundheit und die Lebensfreude zu tun.

Wir werden deshalb mit aller Kraft dafür arbeiten, dass die Einschränkungen baldmöglichst zurückgefahren werden. Und wir werden Bund und Länder in die Pflicht nehmen, entsprechende Hilfsprogramme für den Sport zu öffnen und aufzusetzen. Gleichzeitig wende ich mich aber an Sie alle persönlich: Bitte bleibt mit uns zusammen aktiv, die E-Jugendgruppe gleichermaßen wie die Seniorensportler und alle diejenigen, die vom Sport profitieren brauchen Euch gerade in Zeiten wie diesen mehr denn je.

Lassen Sie uns deshalb gemeinsam aktiv dranbleiben, lassen Sie uns gemeinsam im Sinne einer guten gesellschaftlichen Entwicklung weiterhin Verantwortung übernehmen, geben wir nicht auf, sondern bleiben dem treu, was uns alle verbindet, die Liebe zum Sport, die Überzeugung zum gesellschaftlichen Engagement. Dafür ein herzliches Danke Schön von meiner Seite.“

Von den rund 27 Millionen Mitgliedern unte dem Dach des DOSB engagieren sich ca. 8 Millionen Freiwillige im Bereich Sport und Bewegung, davon 750.000 Amtsträger auf der Vorstandsebene (z. B. Vorsitzender) und 950.000 Engagierte auf der Ausführungsebene (z.B. Übungsleiter, Platzwarte etc.). Die übrigen Helferinnen und Helfer engagieren sich punktuell, z.B. wenn Eltern beim E-Jugendspiel Kuchen verkaufen oder Fahrgemeinschaften bilden.

Videobotschaft des DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann

Aktuelles zur Coronakrise | 29.10.2020

Der Sport hat Pause!

Liebe VfL´er,
liebe VfL´erinnen,

leider ist es wieder soweit: Der Sport hat Pause!

Alle unsere Bemühungen, Disziplin und solidarische Anstrengungen haben nicht dazu geführt, das Coronavirus in den Griff zu kriegen. Wir Sportler haben uns vorbildlich verhalten. Wir hielten Abstand, achteten auf die Hygienevorschriften und verkleinerten die Gruppen. Aber es reichte nicht aus. Da unser Leben nicht nur aus Sport besteht, kommt aus den anderen Bereichen das Infektionsrisiko auch zu uns. Darum haben Bund und Länder nun beschlossen, dass die Freizeitaktivitäten beschränkt werden. Nur durch Kontaktvermeidung kann die Ausbreitung verhindert werden.

Der komplette Sportbetrieb im VfL Pinneberg wird somit ab Montag, dem 2. November, eingestellt. Diese Maßnahme gilt zunächst bis zum 30.11.2020.

Und auch die VfL-Geschäftsstelle ist im November nur online und telefonisch erreichbar.

Unsere Gäste – die Norddeutsche Musical Akademie und die Sprachenschule der Diakonie – dürfen ihren Schulunterricht in unserem Sportzentrum fortsetzen.

Wir arbeiten mit Hochdruck an einem erweiterten Online-Sportangebot und werden Euch hierüber und über weitere Neuigkeiten über unsere Homepage und den sozialen Medien informieren.

Der Kontaktverzicht schützt uns selbst und die anderen. Auch hier ist wieder Solidarität gefragt. An die anderen denken, damit wir alle bald wieder Sport treiben können.

 

Bleibt sportlich!
Bleibt gesund!
Bleibt unserem VfL treu!

VfL Pinneberg
Der Vorstand