16.01.2023

Verabschiedung von Dieter Fischer

Das Ehrenmitglied wurde für sein „Lebenswerk VfL Pinneberg“ gewürdigt

Am Donnerstag gab er seine letzte reguläre Lungensportstunde, einen Tag später wurde Dieter Fischer dann mit großem Bahnhof vom Verein verabschiedet. Gut 40 Jahre war der gebürtiger Berliner im VfL Pinneberg tätig. Langjährige Wegbegleiter, Freunde und Familie nahmen an dem kleinen Empfang im VfL-Sportzentrum teil. Vereinsvorsitzender Carsten Lienau würdigte in seiner Begrüßung das Wirken und die Verdienste Fischers und ging auch auf sein Engagements außerhalb des VfL Pinneberg ein. Er gründete die erste Asthmasportgruppe in Schleswig-Holstein, baute den Gesundheits- und Rehasport im VfL Pinneberg auf und initiierte den VfL-Gesundheitstag mit medizinischen Vorträgen und Messe. Und er stand 28 Jahre der FTG im VfL Pinneberg als Abteilungsvorsitzender vor. Bereits 2004 wurde er für seine Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied ernannt. 2012 folgte der Eintrag in das Bürgerbuch des Kreises Pinneberg und 2014 erhielt Dieter Fischer das Bundesverdienstkreuz. Bürgermeisterin Urte Steinberg, Sönke-Peter Hansen und Andy Schmidt von der Sparkasse Südholstein unterstrichen das Wirken von Dieter Fischer noch einmal in ihren Grußworten und hoben seine Herzlichkeit und positives Denken hervor. Zum Abschluss des Empfangs überraschte der Vereinsvorstand Dieter Fischer noch mit einer besonderen Ehrung und überreichte dem 80jährigen eine Urkunde für sein „Lebenswerk VfL Pinneberg“, das nur für langjährige und außergewöhnliche Verdienste verliehen wird. „Der gemeinwohlorientierte Sport braucht Menschen wie dich, lieber Dieter. Menschen, die sich für andere einsetzen, Inhalte voranbringen und sich beharrlich für die Werte des Sports einsetzen“ sagte Carsten Lienau.

12.01.2023

Ferienfreizeit Hörnum auf Sylt

Hast du Lust auf Strand, Sonne, Sport und Spaß?

Bist du zwischen 6 und 14 Jahren alt?

Dann fahr mit auf Sommerfreizeit an die Nordsee ins Fünf-Städte-Heim!

 

Im Reisepreis sind die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn, Unterbringung in 4- und/oder 6- Bettzimmern, Vollverpflegung sowie Freizeitaktivitäten (Ausflüge, Privatstrand, Baden, Basteln, Spiel, Sport, Spaß etc.) enthalten.

Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular für 2023 (Download unten) und einer Anzahlung von 50,- € auf das Konto der Sportjugend des VfL Pinneberg:

 

IBAN: DE70 2305 1030 0002 2123 71

Kennwort: Hörnum 2023 + Name des Teilnehmers

Kosten:

  • VfL-Mitglieder 435 €
  • BTG-Mitglieder 425 €
  • Gäste 455 €

Für den Fall des Rücktritts von der Reise behält sich der VfL Pinneberg e.V. die Geltendmachung einer angemessenen Entschädigung vor. Die weiteren Einzelheiten sind auf den umseitig abgedruckten Reisebedingungen des Anmeldeformulars zu entnehmen.

 

Sportjugend des VfL Pinneberg e.V.

Download Anmeldung

04.01.2023

Kinder-Fasching

Am 18. Februar wird das VfL-Sportzentrum in der Zeit von 14:30 bis 17:30 Uhr von bunt kostümierten Kindern gekapert, denn die Sportjugend lädt gemeinsam mit Piraten-DJ zum diesjährigen Kinder-Fasching ein. Der Eintritt kostet 3,50 € für Kinder und 2,00 € für Erwachsene. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

22.12.2022

Gabi sagt Tschüs!

Vor 27 Jahren begann Gabi Melzer als Übungsleiterin ihre Tätigkeit beim VfL Pinneberg. Von Anfang an gehörte sie zum Team im Fitness- und Gesundheitsbereich. Die Kinderbetreuung im VfL-Sportzentrum und der Reha-Sport folgten dann im Laufe der Jahre. 2011 folgte dann eine Festanstellung im VfL Pinneberg. 2015 erhielt sie vom Verein für ihr Wirken die Silberne Verdienstnadel. 2020, mittlerweile war Gabi seit 20 Jahren für ihren VfL tätig, reduzierte sie auf eigenen Wunsch ihre Praxisstunden und arbeitete fortan auf Minijob-Basis weiter. Nun will sie endgültig in den Ruhestand gehen und gab heute, am 22.12.2022, ihre letzte Praxisstunde. Hier wurde sie kurz vor Ende der Stunde von ihren Kolleginnen Heidi Hammerschmitt-Klatt, Martina Lühr und Ulrike Dierfeld sowie von Dieter Fischer und VfL-Vorstand Uwe Hönke überrascht und beschenkt.

Herzlichen Dank, liebe Gabi, für dein langjähriges Engagement und deinen Einsatz für unseren VfL!

16.12.2022

Marlene Brand ist das „Talent des Jahres“

Die 15jährige Leichtathletin wurde im Sommer über 1500 Meter Hindernis Deutsche Meisterin der Altersklasse U16

Da war selbst Klaus Böttcher, langjähriger und erfahrener Leichtathletiktrainer des VfL Pinneberg, überrascht. Bei den Deutschen Meisterschaften in Bremen rannte Marlene Brand ihre Konkurrenz in Grund und Boden, nahm locker jede Hürde und wurde in der Altersklasse U16 mit einer Zeit von 5:07,97 Minuten Deutsche Meisterin über 1500 Meter Hindernis. Im Ziel hatte die damals noch 14jährige einen Vorsprung von fünf Sekunden vor der Zweitplatzierten.

Wenige Wochen zuvor holte Marlene Brand bei den Hamburger Landesmeisterschaften gleich zweimal Gold. Das Hamburger Abendblatt titelte damals „Marlene Brand auf der Überholspur“.

Aufgrund ihrer herausragenden sportlichen Leistungen wurde Marlene Brand nun zum Talent des Jahres des VfL Pinneberg gekürt. Dieser Titel wird seit 2017 vom Verein in Kooperation mit den Stadtwerken Pinneberg und der pinnau.com an besonders talentierte junge Menschen verliehen. Nachdem im vergangenen mit Ben Schulze ein Nachwuchsschiedsrichter geehrt wurde, stehen in diesem Jahr wieder die sportlichen Leistungen im Vordergrund. Martina Wollgarten von den Stadtwerken Pinneberg und Uwe Hönke nahmen die Ehrung im Rahmen einer kleinen Feierstunde vor. Vom VfL Pinneberg wurde Marlene Brand zudem die Bronzene Verdienstnadel verliehen, die für besondere sportliche Leistungen vergeben wird.

„Wir freuen uns, mit dem VfL Pinneberg einen so tollen sportlichen Partner vor Ort zu“ sagt Martina Wollgarten. „Und mit der Ehrung zum Talent des Jahres werden junge Menschen gefördert, die sich durch besondere sportliche Leistungen und Engagement hervortun und somit Vorbilder für anderen sein können“.

Stadtwerke Pinneberg und pinnau.com sind zwei große, verlässliche Partner und Förderer des Sports in Pinneberg. Ohne ihre Unterstützung wäre vieles nicht möglich“, ergänzt Uwe Hönke.

08.12.2022

Merci Alina und Nikita!

Staffelübergabe beim Dienstags-Tanzkreis: Nach über 10 Jahren mit vielen schönen Erinnerungen haben Alina Muschalik und Nikita Goncharov ihren Tanzkreis an Samuel Keller übergeben. Die "Dancing Devils" sagen merci und adé Alina, Nikita und herzlich willkommen Samuel!

07.12.2022

Die Hip Hop Teens suchen noch Unterstützung!

 

 

Kommt doch mal vorbei!

Mats (links) & Anton (rechts)

06.12.2022

Starke Leistungen bei der Trampolin Jugend-WM

Mats und Anton überzeugen mit ihren Sprüngen

Tolle Leistungen von Mats und Anton Kelterer bei der Trampolin Jugend-WM in Sophia.

In der Altersklasse von Mats AK 15/16 traten bei der Jugend-WM in Sofia 40 Starter an. Team Deutschland feuerte sich lautstark an. Hier entschieden dann doch Kleinigkeiten. Vermutlich war er selbst bei seinen Sprüngen sein schärfster Kritiker. Mats erreichte am Ende Platz 23. Seinen Sprung könnt ihr hier sehen.

Unter der lautstarken Anfeuerung des Deutschen Teams zeigte auch Anton zwei gute Durchgänge und konnte sich bei seiner ersten Jugend-WM den 12. Platz (von 30 Startern) in der Altersklasse 13/14 sichern. Den Sprung von Anton findet ihr hier.

WIr gratulieren beiden Sportlern zu ihren Erfolgen und wünsche für die sportliche Zukunft alles Gute!

30.11.2022

Informationen zum 24. Latein- und 23. Standardfestival

Auch für dieses Turnier wird es wieder einen Livestream geben.

Nach Meldeschluss ergeben sich folgende Startzeiten für kommenden Samstag:

Zeit Turnier
14:00 HGR D Latein
14:35 HGR C Latein
15:20 HGR D Standard
16:25 HGR C Standard
16:50 HGR B Standard
17:15 HGR A Standard
17:45 HGR B Latein
18:15 HGR A Latein
18:45 HGR S Latein

 

Die Hauptgruppe S Standard entfällt leider aufgrund zu geringer Startmeldungen.

Hier geht es zum Livestream

29.11.2022

TSA-Paare starten durch

Am Wochenende repräsentierten unsere Paare die Tanzsportabteilung gleich bei zwei Turnierveranstaltungen: Die StandardtänzerInnen starteten in Hamburg beim Club Céronne Winterpokal und der Lateinnachwuchs bei der Baltic Youth Open in Rendsburg. Erfolge wurden dabei auf beiden Events verbucht. Bernd & Larissa erreichten in der Hauptgruppe D Standard den 10.-11. Platz. In der Hauptgruppe B Standard sicherten sich Michael & Valeria den 3. Platz, während Tobias & Cara souverän mit 24 von 25 möglichen Einsen den Sieg ertanzten.

Bei der Baltic Youth Open gewannen Richard & Viktoriia an beiden Turniertagen die Turniere der Jugend B Latein.

Wir gratulieren allen Paaren herzlich und sind gespannt auf die nächsten Turniere. Die nächste Gelegenheit unsere TänzerInnen zu unterstützen bietet sich bereits am kommenden Wochenende bei unserem Hauptgruppenfestival.

Zu allen Winterpokal-Ergebnissen.

Zu allen BYO-Ergebnissen.