Traditionelle Septemberturniere der TSA im VfL Pinneberg Reviewed by Momizat on . Am vergangenen Wochenende richtete die Tanzsportabteilung im VfL Pinneberg erneut ihre traditionellen Septemberturniere aus: Am 9. September fanden die 15. Kind Am vergangenen Wochenende richtete die Tanzsportabteilung im VfL Pinneberg erneut ihre traditionellen Septemberturniere aus: Am 9. September fanden die 15. Kind Rating: 0
Du bist hier: Home » Aus den Abteilungen » Traditionelle Septemberturniere der TSA im VfL Pinneberg

Traditionelle Septemberturniere der TSA im VfL Pinneberg

Am vergangenen Wochenende richtete die Tanzsportabteilung im VfL Pinneberg erneut ihre traditionellen Septemberturniere aus: Am 9. September fanden die 15. Kinder- und Jugendturniere um die Seifert-Automobile-Pokale statt und am 10. September wurden die 17. Seniorenturniere um die Ehrenpreise ausgetragen.

 

15. Kinder- und Jugendturniere um die Seifert-Automobile-Pokale

Am Samstag, den 9. September 2017, stand der Pinneberger TSA ein wahrer Turniermarathon bevor: 16 Kinder-, Junioren- und Jugendturniere waren für den Tag geplant – sieben weitere Turniere hatten wegen mangelnder Startmeldungen abgesagt werden müssen. Schade für die TSA: Zu den abgesagten Turnieren gehörte auch das der Jugend A Latein, so dass das Pinneberger Paar Cara-Madleen Knust und Niklas Simakov leider nicht starten konnte. Der Motivation tat dies aber keinen Abbruch und so unterstütze Cara-Madleen an diesem Tag das Turnierbüro und bewies, dass auch die Jugend viel Spaß am Ehrenamt haben kann.

Der Turniertag begann dann um 11.30 Uhr mit einem Breitensportturnier Latein. Es folgten Standard- und Lateinturniere in der D-, C- und B-Klasse, für die Altersgruppen Kinder, Junioren I und II sowie Jugend. Die jungen Tänzerinnen und Tänzer zeigten sich von ihrer besten Seite und wurden begeistert von einem sehr fairen Publikum angefeuert. Die TSA im VfL Pinneberg wurde dann würdig von Saule Martinkeviciute und Samuel Keller vertreten. Bei den Junioren I B Latein zeigten die beiden selbstbewusst ihre noch recht frischen B-Choreographien und wurden mit einem hervorragenden 2. Platz belohnt. Eine Altersgruppe höher, bei den Junioren II, verpassten die beiden nur knapp den Sprung ins Finale und mussten sich mit dem 7. Platz zufrieden gehen. Gegen 21:30 Uhr war schließlich auch das letzte Turnier des Tages, Jugend B, beendet und alle Pokale an ihre verdienten Sieger verteilt. Ein erfolgreicher erster Tag für die TSA.

 

 


17. Seniorenturniere um die Ehrenpreise

Am Sonntag, den 10. September 2017, stand dann der zweite Turniertag auf dem Programm – die Senioren der Sonderklasse tanzten um die Ehrenpreise. Auch für diesen Tag hatten zwei Turniere abgesagt werden müssen, so dass sich noch die Senioren III und IV S Standard dem tänzerischen Wettbewerb stellten. 13 Paare starteten bei den Senioren IV, darunter auch drei Pinneberger Paare: Bernd und Ute Homann belegten den 11. Platz, Arnd und Hildegard Mohr kamen in die Zwischenrunde und ertanzten sich den 8. Platz und Günter und Helma Grelck gelang der Einzug ins Finale, in welchem sie sich den 4. Platz sicherten – bei drei von fünf Tänzen hatten sie sogar auf dem 3. Platz gelegen. Das Turnier der Senioren III fand ohne Pinneberger Beteiligung statt und wurde von Martin und Liane Hoffmann vom Grün-Gold-Club Schleswig gewonnen.

Die TSA im VfL Pinneberg blickt auf ein schönes und erfolgreiches Turnierwochenende zurück, bedankt sich herzlich bei allen Helferinnen und Helfern und freut sich schon jetzt auf das nächste Jahr. So lange gedulden müssen sich die Pinneberger aber nicht, am 25. November 2017 richtet die TSA in der Rübekamphalle erneut ihr Standard- und Lateinfestival für alle Leistungsklassen der Hauptgruppe aus!

Die Ergebnisse finden sich unter: http://www.vfl-pinneberg.de/tsa_turnierergebnisse/

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 28

Impressum © 2017 VfL Pinneberg e.V.

Scrolle zum Anfang