Du bist hier: Home » Gruppenfitness Kursformate

Gruppenfitness Kursformate

bereichsbannerGruppenfitness

Steckbrief unserer Kursformate

  • Allgemeine Fitness

  • Herz-Kreislauf-Training

  • Spezielles Gesundheitstraining

  • Körper & Seele-Training

  • Spezielles Funktionelles Training

 

gruppenfitness-allgemeine-fitness

 

drums

DRUMS ALIVE

Ist ein einzigartiges und extravagantes Fitness-und Wellnessprogramm, das sich durch seine Andersartigkeit grundlegend von anderen Trainingsprogrammen unterscheidet. Es fängt das Wesen von Bewegung und Rhythmus ein und führt durch viel Spaß zu effektiven Fitnessresultaten! Die Choreographien sind darauf ausgerichtet, sowohl physische als auch die mentale Fitness zu steigern, Fett zu verbrennen, aber vor allen Dingen soll es Spass bringen. Drums Alive steckt voller motivierender Musik und Trommelrhythmen die Deine Füße zum Stampfen und Deinen Körper in Bewegung bringen.  ACHTUNG: derzeit nur im Special-Programm und nicht im Dauerangebot

 

Fit ab 60/Fit ab 65

Nach einer dynamischen Erwärmung wird der Körper schwerpunktmäßig fit gehalten mit der Kräftigung von Bauch, Beinen und Rücken. Gleichzeitig kommen auch Koordinationsübungen, Gleichgewichtsschulung und Reaktionsübungen nicht zu kurz. Das Tempo ist der Altersklasse angepasst. Die Stunde endet mit einer Dehnungs- und Entspannungseinheit.

gruppenfitness-herz-kreislauf-training

 

CARDIOFIT

Dieses Rundum-Programm macht den ganzen Körper fit. Nach einer dynamischen Aufwärmung erfolgt ein 40 minütiger Cardio-Teil mit einfachen Schritten, die das Herz-Kreislauf-System und die Koordination trainieren. Die Intensität ist moderat bis leicht fordernd, so dass man gut mitkommt und ins Schwitzen gerät. Am Stundenende folgt ein kurzer Bodenteil mit Entspannung.

 

Deep-Work-logo-schwarz deepWORK

Das von Robert Steinbacher in Zusammenarbeit mit Spezialisten entwickelte deepWORK Trainingskonzept löst bereits jetzt weltweit eine Welle der Begeisterung aus, denn deepWORK bietet die Antwort für alle diejenigen, die nach ganzheitlichen Ansätzen im Cardio Training in Kombination mit funktioneller Ganzkörperkräftigung suchen und sich selbst über Musik, Bewegung und Atmung wahrnehmen möchten! Schon im frühen Zeitalter entdeckte man, dass Percussion(trommeln), stetige Wiederholungen und das Loslassen in Form von Bewegungen eine heilende Wirkung haben. Zum Beispiel wird dies im Afro bis zur Trance zelebriert. deepWORK unterliegt dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen ganzheitlichen Trainings, sowohl in der Philosophie als auch in den Bewegungen.

ZUMBA

 ZUMBA fitness

Zumba verbindet grundlegende Elemente von Aerobic, Intervalltraining und Krafttraining. So werden bestmögliche Ergebnisse in Bezug auf Kalorienverbrennung, Ausdauer, Formung und Straffung der Figur erzielt. Die Tanzbewegungen/-schritte sind problemlos erlernbar und somit für Jedermann/Frau geeignet, da keine Vorkenntnisse benötigt werden. Schnellere und langsamere Rhythmen wechseln sich ab und durch häufige Tempowechsel wird es nicht langweilig. Mit im Kursprogramm sind auch ZUMBA toning (mit Hanteln für Kräftigung), ZUMBA gold (speziell für Ältere, gesundheitlich eingeschränkte Menschen und Übergewichtige) und Strong by ZUMBA (intensives Training – OHNE Choreo).

FATBURNER
Das Motto dieser Stunde lautet: Schwitzen! Fatburner ist ein Cardio-Training und gleichzeitig eine effektive Methode, möglichst viele Kalorien zu verbrennen. Man verliert bei regelmäßigen Training lästige Pfunde, trainiert den ganzen Körper und stärkt das Herz-Kreislaufsystem. Mit leichten Step- oder Aerobicschritten trainierst du bei mittlerer Intensität und baust zwischendurch Intervalle ein, bei denen du dich richtig anstrengen musst. Du verbrennst überschüssige Kalorien und verbesserst innerhalb kurzer Zeit deine Fitness. Dieser Kurs ist für alle geeignet, die abnehmen, ihre Figur verändern oder formen möchten. Es ist dabei egal, ob du ein „Fitness-Einsteiger“ oder bereits fortgeschritten.

STEP AEROBIC
… ist eine Mischform aus Konditionstraining und Aerobic, begleitet von moderner Musik. Es wird mit Steps (höhenverstellbare Stufen) gearbeitet, wodurch die Variation und die Intensität des Trainings erhöht werden.

 

Admin9566  AROHA

 

Ist ein Herz-Kreislauftraining im 3/4 Takt mit sowohl sehr kraftvollen, als auch entspannten Bewegungsabläufen und Elementen aus der Kampfkunst. Es kommt aus Neuseeland, heißt so viel wie Liebe und ist einem Maorischen Kriegstanz nachempfunden. Die Musik ist eigens hierfür konzipiert und  komponiert. Vom Muskeltraining her werden insbesondere die Gesäß-und Beinmuskeln trainiert, aber auch der Oberkörper durch starke Muskelanspannung.
Das Training im Fettstoffwechsel hilft Menschen mit unkomplizierten Bewegungen Stress abzubauen.

KICK-BOX-FUN
…ist eine Power-Stunde, die alle Elemente eines Kick-Boxtrainings beinhaltet. Hier werden Schlagpräzision, Schnellkraft und Dynamik an der Boxsäule bei schnellen Musikrhythmen trainiert. Diese Stunde eignet sich für alle, die ihre Kondition steigern möchten, Spaß an schneller Bewegung haben und Aggressionen abbauen möchten.

 

INDOOR-CYCLING

Indoor- Cycling ermöglicht es, die gesundheitlichen und sportlichen Vorzüge des Radfahrens ins Studio zu holen. Mit Musik wird ein Herz-Kreislauf-Training absolviert, wobei gleichzeitig die Muskulatur gestärkt wird. Damit ist Indoor-Cycling natürlich ein absoluter Fettkiller. Da jeder Teilnehmer seine Belastungsintensität selber bestimmt, ist dieser Kurs eigentlich für jeden geeignet! Die verschiedenen Kursformen:

SANFTES FAHRRADFAHREN (Sensitive Cycling)

Dieser Kurs unterscheidet sich besonders von den anderen, da hier ausschließlich im Sitzen Fahrrad gefahren wird, was äußerst Rücken schonend ist! Deshalb ist dieser Kurs sehr interessant für Senioren, Rückenpatienten, Übergewichtige, Untrainierte sowohl auch (wieder)Einsteiger.

Kursdauer: 55 min.

Level 1: Dies ist der Einsteiger-Kurs (E) für das sportliche Cycling und der ideale Einstieg ins „Radfahren“. Jeder der noch nie, oder lange nicht mehr in einen Cycling-Kurs war, sollte hiermit beginnen. Es wird die Einstellung des Rades erklärt, sowie die grundlegenden Fahrtechniken erläutert. In diesem Kurs wechseln sich Be- und Entlastung in kurzen Abständen immer wieder ab.         Kursdauer: 55 min.

Level 2: Ist auch noch für Einsteiger mit ca. 10 Stunden Kurserfahrung. Hier sollte jeder die Grundlagen der Fahrtechnik bereits beherrschen, sein Rad selbstständig einstellen können und schon ein gewisses Maß an Fitness mitbringen. In diesem Kurs sind die Belastungsphasen schon länger als die Entlastungsphasen.  Kursdauer: 55 min.

Level 3: Dieser Kurs bezeichnet die Mittelstufe und ist für alle, die das IC schon seit mehreren Monaten betreiben. Kursdauer: 55 min.

Level 4: Dieser Kurs ist für alle Fortgeschrittenen, die sehr gut trainiert sind und radsportorientiert fahren. Kursdauer: 55 min.

Mixed Class: Hier werden die verschiedenen Level fachgerecht durch ein gruppendynamisches Training unterrichtet. Mögliche Kombinationen:

L1/L2 sowie L2/L3 und L3/L4

 

gruppenfitness-Figurtraining

bodyFIT

Eine Stunde für alle, die ihren Körper straffen möchten und bei denen der Figurtrainingsaspekt im Vordergrund steht. Nach dem Aufwärmen erfolgt ein mittelschweres bis etwas intensiveres Cardio-Training, welches auch Ganzkörper- und Sprungkrafübungen beinhaltet. Die Stunde endet dann mit einem 15 minütigem Kräftigungsteil am Boden für die Rumpfmuskulatur und einem kurzen Entspannungspart.

 

logo_ironsystem_col HOT IRON
… ist ein Ganzkörper-Langhanteltraining im Kraftausdauerbereich in der Gruppe mit Musik. HOT IRON ist das zeiteffektivstes Programm für alle, die ihre Figur ändern möchten. Körperforming, Straffung, Muskelaufbau – hier erreicht jeder schnell seine Ziele. Geeignet für alle, da man die Belastung gut selbst bestimmen kann und wir sowohl Einsteiger- als auch Fortgeschrittene-Kurse anbieten.

logo_hotiron_col       Iron_Cross

 

bodyART
… ist ein Ganzkörpertraining, das Körper und Seele gleichermaßen unterstützt. Mit Elementen u.a. aus dem Yoga, der klassischen Bewegungstherapie und der Rückenschule werden Fehlhaltungen aufgebrochen, wodurch das Haltungsbild positiv beeinflusst wird. Diese Stunde eignet sich für alle, die ein ruhiges Training mögen, sich intensiv spüren- und hinterher energiegeladen und geistig entspannt nach Hause gehen möchten.

BBP

Bauch, Beine und Po werden hier schwerpunktmäßig trainiert. Nach einem dynamischen Warm up folgen effektive Kräftigungsübungen im Stand und am Boden, um diese Körperzonen zu straffen.

FATBURNER
Das Motto dieser Stunde lautet: Schwitzen! Fatburner ist ein Cardio-Training und gleichzeitig eine effektive Methode, möglichst viele Kalorien zu verbrennen. Man verliert bei regelmäßigen Training lästige Pfunde, trainiert den ganzen Körper und stärkt das Herz-Kreislaufsystem. Mit leichten Step- oder Aerobicschritten trainierst du bei mittlerer Intensität und baust zwischendurch Intervalle ein, bei denen du dich richtig anstrengen musst. Du verbrennst überschüssige Kalorien und verbesserst innerhalb kurzer Zeit deine Fitness. Dieser Kurs ist für alle geeignet, die abnehmen, ihre Figur verändern oder formen möchten. Es ist dabei egal, ob du ein „Fitness-Einsteiger“ oder bereits fortgeschritten bist.

ZUMBA meets Workout
Zumba verbindet grundlegende Elemente von Aerobic, Intervalltraining und Krafttraining. So werden bestmögliche Ergebnisse in Bezug auf Kalorienverbrennung, Ausdauer, Formung und Straffung der Figur erzielt. Nach den Choreos kommt ein Workout mit dem Ziel der Straffung und Kräftigung.

Bauch-Beine-Rücken-Po

Bauch, Beine, Rücken und Po werden hier schwerpunktmäßig trainiert. Nach einem dynamischen Warm up folgen effektive Kräftigungsübungen im Stand und am Boden, um diese Körperzonen zu straffen.

gruppenfitness-gesundheits-training

(Prävention + REHA-GYM):

 

RÜCKENGYMNASTIK

Der Fokus dieser Stunde liegt auf Körperwahrnehmung und Entspannung durch Lockerung, Mobilisation sowie Dehnung der Muskeln. Nach einem leicht dynamischen Aufwärmen folgen sanfte Übungen für ein verbessertes Haltungs- und Körpergefühl. Balance- und Stabilisationspositionen fördern das notwendige Gleichgewicht.

Geeignet für alle, die mit bewusstem Bewegungsverhalten und sanften Übungen positiven Einfluss auf die Rückengesundheit und die alltäglichen Bewegungsabläufe nehmen möchten.

 

RÜCKENGYM- UND BECKENBODEN

..ist ein sanftes wahrnehmungsorientiertes Rückentraining mit einem Schwerpunkt auf der Stabilisation und Mobilisation unter Einbeziehung der Beckenbodenmuskulatur.

Geeignet für: Alle, die auf sanfte Art etwas für ihren Rücken tun wollen und evtl. auch schon Vorschädigungen haben, die ihre Beckenbodenmuskulatur gezielt kräftigen wollen/müssen und junge Mütter, die nach der Rückbildungsgymnastik  (wieder) in den Sport einsteigen wollen.

Besonderheiten: Wer noch gar keine Erfahrung mit Beckenboden-Training hat und Probleme mit der Beckenbodenmuskulatur hat, sollte möglichst vorher an einem speziellen Kurs mit diesem Thema teilnehmen.

RÜCKEN-AKTIV

Nach einer dynamischen Aufwärmung werden Übungen zur Verbesserung der Kraft, Beweglichkeit, Koordinations-  und Dehnungsfähigkeit gemacht. Weiterhin wird das wirbelsäulen- und gelenkfreundliche Bewegungs-verhalten geschult, so dass langfristig diese Verhaltensänderungen im Alltag automatisiert werden. Die Stunde schließt immer mit einer Entspannung ab. Geeignet für Menschen mit schwach ausgeprägter Muskulatur und Haltungsfehlern (Büromenschen) sowie stark belastetem Haltungs- und Bewegungsapparat (Friseurin, Verkäuferin, Fliesenleger etc.). Besonders Menschen, die häufiger Mal Rückenbeschwerden haben oder lange keinen Sport mehr gemacht haben, sind hier richtig. ABER: Diese Stunde ist zu fordernd für alle, die einen akuten Bandscheibenvorfall, Hexenschuss o.ä. haben.

RÜCKEN-INTENSIV

..ist ein intensives Kräftigungstraining speziell für den Rücken und die rumpfstabilisierende Muskulatur. Jeder Teilnehmer dosiert individuell die eigene Belastungsintensität. Die Trainer erstellen einen Trainingsplan, mit dem 8 Wochen lang trainiert wird. Es ist eine anstrengende Kräftigungsstunde mit motivierender Musik, die in der Gruppe viel Spaß macht. Vorrausetzung ist, dass die Teilnehmer sich fordern möchten.

PRAGER RÜCKENTRAINING
Dieses besondere Training ist ein therapeutisches Verfahren zu allen Rücken- und Gelenksproblematiken. Durch spiraldynamische Aktivierung der Muskelketten wird bereits während des Übens eine Entlastung der geschädigten Strukturen (z.B. Bandscheiben) erreicht. Ziel ist, schwache Muskeln zu kräftigen und verspannte Muskeln zu dehnen – und zwar so natürlich wie möglich. Die Teilnehmer lernen dies in kurzer Zeit und spüren den Erfolg sehr schnell.

PILATES
… ist ein ganzheitliches Training von Körper und Geist mit dem Ziel einer dauerhaften Verbesserung der  Bewegungsökonomie im Alltag. Ein ausgewogenes Programm aus Kräftigung und Dehnungsübungen hilft, unsere Körperhaltung zu verbessern. Mit präzisen und langsam ausgeführten Übungen mit hoher Konzentration vertiefen wir das Gefühl für den eigenen Körper. Weitere Merkmale sind die Atmung, die Zentrierung und der ausgewogene Muskelaufbau. Dieses Training ist für alle geeignet, die in einem entspannten, konzentrierten Training ihren Körper fordern und verändern wollen. Verschieden Levels und Übungsmodifikationen helfen, den Einstieg in den Sport auch für gesundheitlich eingeschränkte Interessenten zu erleichtern.

DIABETES-GYM
Ein ausgewogenes Ganzkörpertraining mit einem Schwerpunkt auf dem Ausdauertraining und der Kräftigung der großen Muskelgruppen. Ziel ist es, die Insulinempfindlichkeit des Körpers zu erhöhen und das Gewicht zu reduzieren. Körperwahrnehmung und Mobilisation werden trainiert.
Besonderheiten: Das Training in dieser Gruppe ist für Diabetiker mit einer entsprechenden ärztlichen Verordnung kostenlos möglich. Der Blutzucker sollte vor und nach jeder Trainingsstunde gemessen werden.  Personen mit erhöhtem Blutdruck benötigen ein ärztliches Attest über ihre Belastungsfähigkeit (Trainingspuls und max. Herzfrequenz).

ENDOPROTHESENSPORT
… ist ein Training speziell für Teilnehmer/innen mit einem künstlichen Hüft- oder Kniegelenk. Vor allen Dingen durch ein gezieltes Koordinationstraining (Training auf instabilen Unterlagen) sollen die Teilnehmer/innen wieder fit für den Alltag werden und ihre Bewegungssicherheit (wieder)gewinnen. So hoffen wir, auch die Lust am Sporttreiben wieder oder ganz neu zu wecken. Keiner ist zu alt oder zu schwach für diese Gruppe, die sich immer über neue Teilnehmer freut.

ARTHROSE-GYM
Sanfte Bewegung trotz Schmerz ist hier möglich. Inhalte sind spielerische Mobilisierung der Gelenke und Kräftigung des Bewegungsapparates zur Entlastung der WS-Gelenke.

gruppenfitness-koerper-und-seele

YOGA
Bewusst ausgeführte Körperübungen mit dem Ziel, Körper und Seele zur Sammlung und Konzentration zusammenzubringen. Nach dem Aufwärmen (klassischerweise mit dem Sonnengruß) werden bestimmte Übungen für den Körper oder/und Atmung achtsam ausgeführt. Am Ende der Stunde steht meistens eine Entspannungsphase und eine Meditation an.
ACHTUNG: Jeder führt die Übungen nur nach seinem Könnensstand aus – es geht nicht darum, sich perfekt verbiegen zu können, sondern bewusst seine Grenzen zu spüren und ggfs. zu erweitern.

YIN YOGA
Yin Yoga ist eine perfekte Ergänzung zu anderen Yogastilen und bringt Entspannung pur. Die Übungen werden passiv und ganz ohne Kraft ausgeführt. Die Haltezeit liegt auch deutlich länger als normal. Dadurch wird der Energiefluss im Körper harmonisiert, die Muskeln und Gelenke werden geschmeidiger und flexibler.

TAI CHI
Das „Schattenboxen“ ist eine aus dem alten Kaiserreich China entwickelte innere Kampfkunst.
Einerseits fördert Tai Chi die Gesundheit durch die Regulierung des Stoffwechsels, die Stabilisierung des Herzkreislaufsystems und die Beeinflussung des Blutdruckes; andererseits dient Tai Chi der Persönlichkeitsentwicklung und der Meditation. Die fließenden, natürlichen Bewegungen entspannen und lockern den Übenden und sind für jedermann geeignet.

QI GONG
… kommt aus der chinesischen Philosophie und ist eine der 5 Säulen der TCM=Traditionellen chinesischen Medizin, anerkannt als alternative Heilmethode. Es gibt bewegtes und stilles Qi Gong. Es ist Meditation in Bewegung, Energiearbeit, spricht den Energiefluss in den Meridianen an und reguliert die körpereigenen Abwehrkräfte.
Geübt werden häufig die 18 Bewegungen, sowie gesundheitsschützende Übungen, um Blockaden zu lösen und Körper und Seele in Einklang zu bringen. Dahinter steht das Prinzip von Yin & Yang, Stressbewältigung und Entspannung, auch durch Meditation.

FELDENKRAIS
Benannt nach seinem Erfinder Moshe Feldenkrais ist dies ein Trainingsprogramm, bei dem es um „Bewusstheit durch Bewegung“ geht und um „funktionale Integration“. Es sind sanfte mobilisierende Bewegungen der Gelenke, meist im Liegen, um eine verbesserte Beweglichkeit wieder herzustellen, die Bewegungen zu ökonomisieren und chronisch  Schmerzzustände zu erleichtern. Die Bewegungen verbessern die Atmung und die Haltung, Verspannungen im Körper werden gelöst.

 

gruppenfitness-functional-training

ATHLETIC WORKOUT / FUNCTIONAL FITNESS
Das Training ist dynamisch, vielseitig, athletisch und intensiv. Im Intervall- und Circuit-Kurs spielt die Integration von „Functional Training“ eine große Rolle – bei Leistungssportlern schon lange ein Muss. So werden hier Kraft, Ausdauer, Core Stability für die Muskeln in Bauch und Rücken, Speed Agility, Balance und Flexibilität trainiert. Es gibt sowohl leichte als auch schwere Varianten einer Übung. Daher ist Athletic Workout auch für jedermann geeignet – mit oder ohne Trainingserfahrung. Zum Einsatz kommen u. a. Medizinbälle, Steps, Hindernisse, die umlaufen werden müssen und vieles mehr! Fast wie früher im Sportunterricht- nur moderner und besser an unserer Functional Playground.

AERO Sling / TRX-Training
Das Sling Training (oder auch Schlingentraining genannt) ist hier zu Lande eine noch recht unbekannte Art, sich zu bewegen und fit zu halten. Unter Experten ist das Training mit den Seilen bereits lange bekannt. Viele Athleten nutzen dieses bereits mit großem Erfolg. Das Prinzip und die Funktionsweise eines Sling Trainers ist so simpel wie genial: Man nehme ein Seil, hänge es um einen Befestigungspunkt (z. B. an der Decke, etc.) und hält sich an dessen Ende fest, wo im Idealfall Griffe zum festhalten vorhanden sind. Die Idee hinter dem Schlingentraining ist folgende: Man nutzt die Schwerkraft und die durch die Seile entstehende Instabilität, um einen wirksamen Trainingsreiz zu erzeugen. Und genau solch ein funktionelles Training bei dem nicht nur große Muskelgruppen, sondern ganze Muskelketten trainiert werden, benötigt ein Menschen auch im 21. Jahrhundert. Functional Training, also das Training natürlicher Bewegungsabläufe oder Muskelketten, soll aber eben diese allgemeine Fitness wieder steigern.

Impressum © 2017 VfL Pinneberg e.V.

Scrolle zum Anfang