Deutscher Meister 2017 im Basketball AK Ü60 Reviewed by Momizat on . Halstenbek, 28.05. 2017 Und wieder geht eine deutsche Basketball-Meisterschaft in den Kreis Pinneberg. Vor wenigen  Wochen waren die "Jungen Wilden" des SC Rist Halstenbek, 28.05. 2017 Und wieder geht eine deutsche Basketball-Meisterschaft in den Kreis Pinneberg. Vor wenigen  Wochen waren die "Jungen Wilden" des SC Rist Rating: 0
Du bist hier: Home » Aus den Abteilungen » Deutscher Meister 2017 im Basketball AK Ü60

Deutscher Meister 2017 im Basketball AK Ü60

Halstenbek, 28.05. 2017 Und wieder geht eine deutsche Basketball-Meisterschaft in den Kreis Pinneberg. Vor wenigen  Wochen waren die „Jungen Wilden“ des SC Rist Wedel in der Altersklasse der Herren Ü35 erfolgreich. Nahezu zeitgleich wurde Sabine Schwarzlmüller-Lahtz (BG Halstenbek/Pinneberg) mit ihrem Nord-Süd Team deutsche Meisterin der Altersklasse Ü50. Am vergangenen Wochenende siegte dann die Ü60-Mannschaft der  SG BG Halstenbek/Pinneberg (Holstein Hoppers) bei der Meisterschaftsendrunde der Herren in Halstenbek.

„Das war schon eine sensationelle Leistung“, berichtet Hans-Jürgen-Duchstein, Kapitän der Ü60-Hoppers.“Wir hatten uns das Erreichen des Halbfinales zum Ziel gesetzt, um dann zu schauen, was noch geht“. Es ging so Einiges: In den Gruppenspielen ( 2 x 10 Minuten Spieldauer) konnten sich die Hoppers-Aktiven, verstärkt durch Spieler aus Kiel, Magdeburg und Stuttgart mit 23 : 19 gegen den Tus Lichterfelde, 40 : 31 gegen die SG Osnabrück und 34 : 19 gegen die SG Gießen durchsetzen. Das letzte Gruppenspiel gegen den späteren Finalgegner, die SG Möhringen, ging mit 22 : 27 verloren. Es reichte dennoch zum Einzug ins Halbfinale am Sonntag Vormittag.

Und hier wartete kein Geringerer als der Turnierfavorit, die SG DBV Charlottenburg (Berlin). Die Hauptstädter hatten ihre Gruppenphase souverän absolviert und alle Spiele sehr sicher und mit deutlichem Vorsprung für sich entschieden. Mit hoher Intensität und taktisch disziplinierter Einstellung gingen die Spieler der BG Halstenbek/Pinneberg das Semifinal-Match gegen die SG DBV Charlottenburg an und wurden für Ihren Einsatz belohnt. Mit 33 : 24 schafften die Senior-Hoppers den Finaleinzug. Im Endspiel war die SG Möhringen, die zuvor das Überraschungsteam der SG Neukölln mit 28 : 26 bezwingen konnte, ein erwartet unangenehmer Gegner. Die Mannschaft aus dem Süden Stuttgarts musste aber nach einem langen Turnierwochenende dem druckvollen Spiel der SG BG Halstenbek/Pinneberg nachgeben, geriet früh in Rückstand und konnte auch in der zweiten Spielhälfte nicht mehr kontern.

Endergebnis: SG BG Halstenbek/Pinneberg – SG Möhringen 36 : 25

Für die SG BG Halstenbek/Pinneberg spielten: Jürgen Freybe, Hans-Jürgen Duchstein, Uwe Brett, Thomas Reimann, John Sable, Michael Wulff (alle Holstein Hoppers), Karlheinz Gärtner, Frank Keruth (beide BBC Magdeburg), Manhard Miehlke, Hans-Peter Hansen (beide TSV Kronshagen) und Heiko Hutmacher (Stuttgart-Feuerbach)

Alle Ergebnisse auch online verfügbar: https://dmbasketball-60plus.jimdo.com/

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 127

Impressum © 2017 VfL Pinneberg e.V.

Scrolle zum Anfang